Goldener Oktober 2017

Der VfS Maulbronn lud wieder zum „Goldenen Oktober“ und durfte zahlreiche Bogenschützinnen und -schützen begrüßen, die dieser Einladung gerne folge leisteten.

Zum ersten Mal wurde an zwei Tagen ein Parcours mit 32 Zielen gestellt, welche die hoch motivierten Schützinnen und -schützen auf verschiedene Distanzen und auch Höhenunterschieden mitten ins Kill zu treffen versuchten. Das Turnier war nach der Ausschreibung innerhalb kürzester Zeit ausgebucht, was für den Bekanntheitsgrad dieser Veranstaltung spricht.

Die ersten Schützen sind bereits Freitags mit ihren Wohnmobilen oder Wohnwägen angereist.

Die Maulbronner Crew traf sich um 6 Uhr morgens. Es gab viel zu tun:

  • Der Parcours wurde noch einmal abgelaufen
  • Kaffee musste gekocht werden
  • Brötchen belegt und Brezeln geschmiert werden

Dann konnten die Schützen kommen!

Auf das Wetter war, wie jedes Jahr, Verlass. Während man morgens, nach der Ansprache gegen 9:30 Uhr noch bei recht frischen Temperaturen die ersten Ziele ansteuerte, zeigte die Sonne im Laufe des Tages noch einmal so richtig, was sie kann. Nebst warmen Temperaturen, tauchte die Sonne die bunte Herbstlandschaft in goldenes Licht und bewies somit, dass die Veranstaltung zu recht ihren Namen trägt.

Am Samstag versuchten ca. 180 und am Sonntag fast 200 Schützinnen und -schützen ihr Glück, mit ihren Pfeilen und ihrem Bogen die oder der Beste zu sein. Es wurden je 5 Bogenklassen unterschieden: Bowhunter Recurve Bogen, Langbogen, Primitivbogen, Compound blank und offene Klasse.

Durch den Kauf neuer 3D Tiere, konnte der Parcours im Vergleich zum Vorjahr positiv verändert werden. Hier bekam unser Verein viel positives Feedback, was zeigt, dass sich dieser Invest im hohen Maße gelohnt hat.

An beiden Tagen wurden jeweils in allen Kategorien und in 4 verschiedenen Altersklassen die besten Schützen und Schützinnen gekürt, sowie am Sonntag der beste Schütze über beide Tage. Der Wanderpokal für die meisten Teilnehmer eines Bogenvereins blieb in diesem Jahr wieder bei den Bruchsaler Blankbogenschützen. Der älteste Schütze, mit rüstigen 79 Lenzen, wurde in diesem Jahr mit einem kleinen Präsent und tosendem Applaus geehrt und stand so manch jüngerem Kollegen in nichts nach!

Bogenschießen hält eben fit! Und sollte jemand doch ein wenig geschwächelt haben, wurde er mit Kaffee, Getränken, Pommes, Brat- oder Currywurst, Fleischkäse, belegten Brötchen, Butterbrezeln, Torten und Kuchen, wieder in Schuss gebracht.

Die Schützen hatten einen Riesenhunger mitgebracht und wir alle Hände voll zu tun! Die Bäcker und Metzger mussten an beiden Tagen nachliefern und sämtliche Verpflegungsstände kontinuierlich mit Nachschub versorgt werden. Ein hungriger Schütze trifft schließlich nicht mehr richtig! Umso mehr freut es uns natürlich, dass unser Angebot so gut ankam.

Das Feedback der Teilnehmer am „Goldenen Oktober“ war grandios!:

„Toller Parcours! Man möchte gar nicht mehr aufhören!“

„Ein großes Lob an die Parcours-Steller, man merkt jedes Jahr ein Fortschritt. Eine schöne Szenerie!“

„Traumhafte Schüsse, Wetter top, Essen top – was für ein gelungenes Wochenende!“

„Ich habe schon so viel von eurem Parcours gehört. Bin heute das erste Mal da und bin überwältigt!“

„Einen Kritikpunkt hätte ich…euer Parcours macht süchtig! Ich werde nächstes Jahr wieder kommen“

„Wirklich eines der schönsten und besten Turniere Deutschlands!“

 

Ein Maulbronner Jäger hatte am Wochenende eines der 3D Ziele, einen Hirsch am See, bewundert: „Der sieht so realistisch aus, den hält selbst ein Jäger für echt!“

Ein besonderer Dank gilt dem Orgateam, den fleißigen Helfern, Bäcker/-innen und den Grundstückbesitzern, die es uns ermöglicht haben, dieses Turnier zu veranstalten und zu stemmen!

Ergebnisse findet Ihr hier.

Ein Gedanke zu „Goldener Oktober 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.