Klosterfest Maulbronn 2017

Am 23. bis 25. Juni war der VfS-Maulbronn mit seiner großen Streitmacht an Bogen- und Kugelschützen und einer großen Neuheit im Schlepptau auf dem Klosterfest Maulbronn vertreten. Unsere neu gebaute Burg hatte ihre Prämiere auf dem Klosterfest Maulbronn, die mit einer mächtigen Kanone und vielen Bogenschützen verteidigt wurde.

Die Kanone kam mit lauten Fanfaren, Rauch und einem mächtigen Kanonenschlag zum Leidwesen manch anderer Standbesitzer alle 10 Minuten zum Einsatz. Wer es dennoch gewagt hatte durch unser Burgtor zu schreiten, wurde von einer Horde Bogenschützen begrüßt.

Die Bogenschützen waren allerdings zumeist freundlich gesinnt und immer über Nachwuchs erfreut. So konnte jeder, der wollte, einmal zum Bogen greifen und versuchen sich sein Schnitzel selbst zu jagen. Es besuchten uns an diesen Tagen rund 700 neugierige Nachwuchsschützen und -schützinnen in allen Altersklassen.

Wer mehr Interesse an Gewehren hatte, wurde bei uns ebenso fündig und konnte sogar wertvolle Güter durch gezieltes Schießen gewinnen.

Neben den Ereignissen in unserer Burg, mussten wir unsere Ehre auch außerhalb dieser auf dem Marktplatz verteidigen. So traten zwei tapfere Mannschaften beim Wagenradziehen an, um den Sieg für sich zu beanspruchen. Leider war das Glück uns dieses Mal, trotz Unterstützung durch unser Maskottchen, Günther dem Geißbock, nicht hold und unsere tapferen Krieger verpassten den Sieg nur um Haaresbreite. Dennoch kann man auf den zweiten Platz bei diesen gar übermächtigen Gegnern durchaus stolz sein.

Auch unser Burgherr hatte kein Glück bei der Wahl zum schönsten Lager auf dem Klosterfest Maulbronn. So wurde unsere Burg dem nahegelegenen Räuberlager vorgezogen.

Nach unzähligen kaputten Pfeilen und vielen Schlachten konnte das diesjährige Klosterfest nach drei ereignisreichen Tagen erfolgreich und ohne Kollateralschaden beendet werden.

In zwei Jahren werden wir erneut antreten und unter anderem eine noch imposantere Burg aufbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.