Mit Pulver und Blei

Am ersten September Wochenende fand in Schwäbisch Hall das 51. Internationale Schwarzpulverschießen statt.

Wieder mit von der Partie waren unsere Schwarzpulverschützen des VfS Maulbronn-Diefenbach Claus Lindner und Uwe Weindl. Sie reisten am Donnerstagabend an.  Bis zum Einbruch der Dunkelheit wurde im historischen Lager am Zeltaufbau und der Einrichtung des gearbeitet.

Der Freitag wurde gemütlich zur Kontaktpflege und zur Vorbereitung der Wettkämpfe genutzt.

Am Samstag gingen dann bei schwülen 30°C die ersten Schießwettbewerbe los.  Unsere beiden Schützen waren mit dem Perkussionsfreigewehr auf 100 m auf Ringejagd. Mit zwei 48er Serien konnte Claus Lindner den zweiten Platz behaupten. Uwe Weindl kam mit einer 47er Serie auf Platz 3.

Sonntags starteten dann beide Teilnehmer in der Disziplin Westerngewehr 100 m Großkaliber. Nach leichten Startschwierigkeiten konnte sich Uwe Weindl mit einer 48er und einer 47er Serie den ersten Platz sichern.

Mit neuen Bands der Country Musik war am Freitag und Samstag im Festzelt auch für beste Unterhaltung gesorgt. Die Möglichkeit sich bei verschiedenen Händlern mit Nachschub zu versorgen, sorgte für weiteren Zeitvertreib.

Nach der Siegerehrung am Sonntagnachmittag ging die Veranstaltung wieder zu Ende und alles musste wieder abgebaut werden.

Danach ging es dann am Sonntagabend, mit vielen schönen Eindrücken, wieder zurück nach Hause.

Die Ergebnisse:

Perkussionsfreigewehr 100 m:

Platz 2: Claus Lindner

Platz 3: Uwe Weindl

Westerngewehr GK 100m:

Platz 1: Uwe Weindl

Platz 6: Claus Lindner