VfS Maulbronn: Elfmeterturnier beim TSV Maulbronn

Wie schon seit 5 Jahren, haben wir auch in diesem Jahr wieder am Elfmeterturnier des TSV teilgenommenen.  Dieses Mal gleich mit zwei Mannschaften. Ein Dutzend unserer Schützenkameraden traten am Elfmeterpunkt an.  Zum Anfeuern waren noch 15 weitere Schützen mitgekommen und es war wieder einmal ein geselliges Event.

In der Mannschaft „Maulbowns“ kickten Björn Riexinger, Andreas Gedamke, Thomas Frühwirth, Yannick Riexinger und Olaf Hüttel auf das Leder. Vom Tennisarm geplagt, konnte Björn Riexinger dieses Jahr leider nicht ins Tor. Wir konnten jedoch seinen Bruder Torsten Riexinger verpflichten. Dieser ist zwar noch kein Schütze, dafür aber ein geübter Torwart vom FV Lienzingen. Von ihm sahen wir dann auch die eine oder andere Glanzparade, welche bestimmt auch Manuel Neuer beindruckt hätte.

Die zweite Mannschaft, die „Pfeileschubser“, war mit Thomas Wyrich, Michael Griesinger, Sven Reinisch, Peter Wyrich und Christian Combe nicht minder gut gesetzt. Im Tor zeigte sich Sascha Oleschnewitz von seiner besten Seite. Nach vier Durchgängen war jedoch für beide Mannschaften bereits nach der Vorrunde Schluss. So konnten wir uns dem kulinarischen Angebot widmen. Bei Döner und Fassbier wurde noch mehrere Stunden über die unfairen Methoden der Gegner, den glitschigen Rasen und dem viel zu leichten Ball diskutiert.  Wie jedes Jahr haben wir beschlossen, vor dem nächsten Elfmeterturnier zu trainieren.  Wir werden 2020 sehen, ob wir das wirklich mal in die Tat umgesetzt haben.